Spektrum von Sinus-Schwingungen

Obwohl durch Fourrierreihen eine exakte Approximation von Sinusschwingugen nur für ganzzahlige Vielfache $\sin(k\cdot t)$ der Grundfrequenz möglich ist lässt sich für beliebige (nocht-ganzzahlige) Vielfache der Frequenz um den Nullpunkt durch “Verschmieren” des Spektrums eine überraschend gute Approximationsgüte erreichen.

Im Folgenden Applet kann man die Grundfrequenz am Schiebeschalter nach Belieben verändern. Das Spekturm und der Absolute Fehler der Approximation wird angezeigt.